Gründung & Selbstständigkeit

15 Tipps im Büroalltag

bueroalltag
Foto: von Startup Stock Photos unter CC0 1.0

Tipps im Büroalltag für jedermann- leicht umzusetzen!

Schon wieder Montag. Der Weg ins Bad ist lang, die Vorstellung jetzt gleich an die Arbeit zu fahren, ein Horror. Seit Wochen nur Aktenberge, schlecht gelaunte Kollegen und ein fieser Chef, der alles niedermacht. Magenschmerzen, Nackenverspannungen und Überlastung machen sich breit.
Ärzte- Wartezimmer sind überfüllt mit jobgeschädigten Menschen allen Alters. Krankheiten wie chronische Halsentzündungen, Burnout und Depression, Magengeschwüre und Bluthochdruck sind keine Seltenheit. Oft sind die Patienten schlaflos, sehen keinen Ausweg und fühlen sich selbst als Versager in unserer Leistungsgesellschaft.

Büroalltag- bedeutet tatsächlich für viele Menschen Stress, nervige Kollegen, unliebsame Arbeiten, schlechtes Kantinenessen und lange Anfahrtswege in schlechter Luft?
Aber muss das wirklich sein? Oder kann man die Bürostimmung verbessern, wenn man die Initiative ergreift und die goldenen Regeln beherzigt, die hier vorgestellt werden?
Ein Versuch ist es wert. Lesen Sie hier unsere Expertenratschläge zum Thema: Tipps im Büroalltag.

Experten raten zu folgenden Tipps im Büroalltag: Machen Sie mit und werden Sie bürofit und entspannt!

Ordnung im Büro (TIPPS) Ordnung im Büro schaffen


mehrzeitmehrgeld

Ein Überblick der besten Tipps zum entspannten Joballtag:

  • Entspannen Sie sich mit Meditation, Qigong oder Gymnastik auf dem Weg ins Büro oder zwischendurch am Arbeitsplatz. Dazu öfter mal Streckübungen machen, Schultern kreisen, Füsse kreisen, Knie massieren und ein paar Schritte in Frieden und mit innerem Lächeln gehen. Fachbücher zu Qigong, Meditation und Akupressur gibt es schon als Taschenbuch für den Weg zum Job zum Lesen und Anwenden.
  • Machen Sie regelmässig Bewegungs- und Frischluftpausen!
    Fenster aufreissen, mehrmals tief ein- und ausatmen, mindestens 2-3 Liter Wasser tagsüber trinken und ruhig mal im Stehen oder Gehen eine Aktennotiz lesen und die Füsse dabei auf- und abrollen.
  • Sorgen Sie für gute Ernährung in der Mittagspause und zwischendurch!
  • Prima Mitnahme-Snacks sind Obst, geschnittenes Gemüse, Knäckebrot, Joghurt, Müsliriegel oder belegte Vollkornbrote mit Salat, Käse und vegetarischem Aufstrich.
  • Machen Sie Ihre Kollegen zu Verbündeten: geben Sie mal einen aus, fragen Sie wie es den anderen geht, machen Sie Vorschläge für gemeinsame Aktivitäten oder Jobprojekte
  • Arbeiten Sie mit positiven Mantras im Umgang mit Arbeitsart, Arbeitspensum und Job-Kollegen, Chef, Kunden etc., kurzgesagt programmieren Sie sich positiv und machen Sie mehr aus Ihrem Job- Alltag.
  • Nein“ sagen, wenn das Arbeitspensum zuviel wird ist eine wichtige Burnoutprophylaxe- einer der wichtigsten Tipps im Büroalltag!
  • Hilfreich sind „To do- Listen“ für das Tagespensum, Wochenpensum, Monatspensum
  • Ernsthaftes Mobbing von Seite der Kollegen oder von Vorgesetzten erfordert meist Fachberatung, beim Betriebsrat, bei einem niedergelassenen Psychologen und/ oder ein offensives Gespräch im Team Vorort.
  • Büroräume sind Lebensräume: eine Gestaltung nach Feng Shui lohnt sich. Den Arbeitsplatz ruhig individuell mit Postern, Heilsteinen, Lieblingsfarben, Pflanzen und Düften gestalten.
  • Stärken Sie Ihre eigene Persönlichkeit und Gesundheit durch positiven Job-Ausgleich in der Freizeit, finde deine persönliche Work-Life-Balance mit Sport, Musik, Naturerlebnissen, erfüllenden Kontakten und Reisen!
  • Nutzen Sie als Tipps im Büroalltag alle Jobchancen und Gesprächsmöglichkeiten die es gibt. Seien Sie kreativ in der Lösungssuche für deine idealen Jobbedingungen! Gibt es Home-Office-Zeiten, können Sie Teilzeit arbeiten, sich in eine näher gelegene Filiale versetzen lassen oder zumindest ein eigenes Büro erhalten oder eine kleine Gehaltserhöhung? Herauszufinden was an Job-Verbesserungen möglich ist, macht zufrieden und selbstbewusst.
  • Job-Kleidung: Kleiden Sie sich positiv und kreativ, soweit es die eigene Tätigkeit erlaubt um das bestmögliche Wohlbefinden im Joballtag zu genießen.
    Nutzen Sie dabei Gute-Laune-Farben, bequeme Indoor-Schuhe und Wahlfreiheit in Sachen Kleidung soweit es geht.
  • Anregungen im Job für Rückzugsräume, Teeküche und Teamsitzungen.
    Es lohnt sich Arbeitsstrukturen regelmässig zu überprüfen. Manchmal ist es sehr hilfreich einen ungenutzten Raum als Ruhezone zu deklarieren, eine kleine Teeküche einzurichten oder Teamsitzungen zum Wohlbefinden aller zu gestalten. Ideen selber einzubringen zeigt Mut, Selbstvertrauen und Teamgeist, steigert die Jobzufriedenheit durch Partizipation.
  • Niemals aufgeben! Rückschläge, Misserfolge und Streitereien im Alltag sind normal.
    Es lohnt sich immer wieder neu anzufangen, sich und anderen immer neue Chancen zu geben und auch Misserfolge mit Humor zu sehen. Nobody is perfect!
    Erwarten Sie von sich nicht mehr als von anderen bzw. kalkulieren Sie Rückschläge mit ein um sich nicht am Ende als Versager zu fühlen, das demotiviert unnötig.
  • Lebensqualität nutzen wo es nur geht! Nicht für das Wochenende leben, sondern im Hier und Jetzt. Das kann die tägliche Radtour zum Büro sein, ein gutes Wort für einen Kollegen oder eine schöne Tasse Tee zwischendurch.
    Nutzen Sie alle kleinen Jobfreuden, die es gibt. Das wirkt motivierend und macht zufrieden.
    Die Jobergebnisse können sich dann bestimmt sehen lassen, wetten!?

Welche Tipps Sie letztlich für sich nutzen möchten bleibt selbstverständlich Ihnen überlassen.
Eventuell dienen die Ausführungen nur als Idee für eigene Möglichkeiten zur Steigerung von Jobzufriedenheit, Entspannung im Alltag und Work-Life-Balance.

Bestimmt finden Sie Ihr eigenes Erfolgskonzept zu mehr Alltagszufriedenheit, Joberfolg und Entspannung. Sie sind ganz bestimmt nicht allein auf dem Weg zu einem gelasseneren, zufriedeneren und erfolgreicheren Berufsalltag.
„Tipps im Büroalltag“ können hilfreich sein und Denkanstösse geben. Die Umsetzung ist meist etwas schwerer. Wer allerdings innerhalb von 24 Stunden eine kleine Aktion dazu startet und sei es auch nur eine „To do- Liste“ oder die Zubereitung eines vollwertigen Pausensnacks für den morgigen Job- Tag, hat gute Chancen auch langfristig etwas zu verändern und somit zufriedener, gesünder, erfolgreicher zu leben.

Previous ArticleNext Article