Management & Personalführung

SAP QM – Was ist eigentlich Qualitätsmanagement?

sap qm
Foto: von Olu Eletu unter CC0 1.0

Qualitätsmanagement (QM) ist ein integraler Bestandteil der Logistikfunktion und ist komplett mit komplementären Komponenten, einschließlich Materialwirtschaft (MM), Instandhaltung (PM) und Produktionsplanung (PP) in das SAP-System integriert. SAP Qualitätsmanagement ist dabei beispielsweise besonders wichtig, wenn es um das Lager und die Kontrolle des angelieferten Materials geht. SAP QM kommt aus diesem Grund bei der Entwicklung von zahlreichen Operationen zum Einsatz – besonders dort, wo die Qualität der In-Prozess-Elemente während des gesamten Herstellungsprozesses geprüft wird und die fertigen Erzeugnisse überprüft werden, bevor sie das Lager erreichen.

Quality management in Verbindung mit SAP consulting sorgt weiterhin dafür, dass eine Organisation, ein Produkt oder eine Dienstleistung konsistent ist und bleibt.
Qualitätsmanagement besteht aus den vier Hauptkomponenten:

  • Qualitätsplanung,
  • Qualitätskontrolle,
  • Qualitätssicherung
  • und Qualitätsverbesserung.

Qualitätsmanagement ist nicht nur auf Produkt- und Servicequalität ausgerichtet, sondern auch auf die Mittel, diese Qualität zu erreichen. Qualitätsmanagement von SAP QM setzt in diesem Zusammenhang daher auf Qualitätssicherung und Kontrolle der Prozesse sowie auf die Erzielung der Produkte in einer gleichbleibenden Qualitäten.

Was ist eigentlich Qualitätsmanagement?

Qualitätsmanagement ist ein neues Phänomen. Die internationale Norm für Qualitätsmanagement (ISO 9001: 2008) stützt sich auf eine Reihe von Management-Prinzipien, die vom Top-Management Systemen verwendet werden können, um ihre Organisationen zu einer verbesserten Leistung zu führen. Da die Organisationen von ihren Kunden abhängen, sollten sie aktuelle und zukünftige Kundenbedürfnisse verstehen, Kundenanforderungen erfüllen und versuchen, die Erwartungen der Kunden zu übertreffen. Eine Organisation erreicht perfekte Kundenorientierung, wenn alle Menschen in der Organisation, sowohl die internen als auch externen Kunden wissen, welche Kundenanforderungen erfüllt sein müssen, um sicherzustellen, dass sowohl die internen als auch die externen Kunden zufrieden sind. Die Befürworter der verschiedenen Ansätze des SAP QM versuchen des Weiteren die vielen Verfahren der Qualitätsverbesserung anzuwenden und auf diese Weise kleine, mittlere und große Gewinne zu erzielen. Hierbei gibt es bei SAP QM viele unterschiedliche Verfahren der Qualitätsverbesserung.

Welche Softwarelösungen von SAP QM existieren?

Bei der Auswahl eines Qualitätsverbesserung-Ansatzes ist es wichtig zu verstehen, dass Faktoren wie Kultur nicht zu unterschätzen sind. Jede Verbesserung braucht Zeit, bis diese richtig implementiert, durchgesetzt und stabilisiert ist und zu einer akzeptierten Praxis geworden ist. Verbesserungen müssen weiterhin Pausen zwischen der Implementierung neuer Änderungen erlauben, damit die Änderungen stabilisiert und als echte Verbesserungen untersucht werden kann, bevor die nächste Verbesserung aufgenommen werden darf. Verbesserungen, die die Kultur verändern, dauern länger, da sie auf einen größeren Widerstand treffen und dieses erst überwinden müssen, um etwas zu ändern. Es ist einfacher und oft wirksamer – im Rahmen der bestehenden kulturellen Grenzen zu arbeiten und kleine Verbesserungen (im Gegensatz zu den wichtigen transformativen Veränderungen) vorzunehmen.

Mit den Plattform-Lösungen und Technologien von management SAP und auditmanagement werden nun ganz neue Möglichkeiten definiert. Dabei wird zum einen die Komplexität für Echtzeit-Reaktionsfähigkeit gestrafft. Neue Lösungen und Aktionen bieten dabei einen rechtzeitigen Zugang zu Informationen und entfesseln Innovationen, die ihr Unternehmen verbindet. Die SAP Lösung Predictive Analytics ist jetzt Mainstream und wird von Marketing-, Vertrieb- und Finanzen-Unternehmen verwendet, um die Business-Performance zu verbessern. Strategien und Trends von SAP QM werden dabei in allen möglichen Organisationskulturen, Infrastrukturen, Daten und Prozessen eingesetzt. SAP stellt außerdem eine Reihe von interessanten Berichten für das Qualitätsmanagement-Team wie Qualitätsplanung und Qualitätsmeldungen zur Verfügung. Der Sachmängelbericht gibt beispielsweise an, wie oft ein Element in einem Defektzustand gewesen ist. Der „Verkäufer-Mängelbericht“ zeigt die Häufigkeit der Fehlschläge durch den Hersteller an.

Previous ArticleNext Article